Nationale Grenze überschritten – Kunst geht nach China

Ende März dieses Jahres, um genau zu sein am 28.03.2015, traute ich meinen Augen nicht, als ich die Adresse eines Kunden las, der zwei meiner Bilder kaufte. Da stand zweifelsfrei: Hongkong, China!

Bei meinen Online-Angeboten hatte ich keinen internationalen Versand angegeben und so vermutete ich zunächst entweder eine Lieferadresse in Deutschland oder womöglich ein Versehen. Auf meine sicherheitshalber in englisch gehaltene Nachfrage kam die Antwort: nein, sie lebe in Hongkong und hätte keine deutsche Lieferadresse, auch könne sie kein Deutsch sprechen. – Ich war sehr verblüfft. Nun galt es also, die Versandkosten nach Hongkong herauszufinden, die überraschender Weise nicht so hoch lagen wie ich anfangs vermutete.

Dann war es also soweit: Die Bilder waren verpackt und konnten auf ihren langen Weg in mein Lieblings-Reiseland CHINA verschickt werden.

Stefanie Preus Chinabk

Nach knapp 12 Tagen bangen Wartens kam die erfreuliche Bestätigung, dass die Bilder gut angekommen seien und die Kundin sich sehr darüber freue. – Was will man mehr!

Screenshot 2015-04-10 20.16.32

Advertisements

2 Gedanken zu „Nationale Grenze überschritten – Kunst geht nach China

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s