Werkstattausstellung

Galerie

Diese Galerie enthält 21 Fotos.

16. März – 9. April 2013. Fast einen Monat habe ich gebraucht, um meine Werkstatt in einen etwas ansprechenderen Ausstellungsraum umzugestalten. Nun ist es geschafft und die ersten Gäste haben mir bereits ein paar meiner Lieblingswerke „abgeluchst“. Aber ich weiß … Weiterlesen

Hohlweg

Mitte, Ende Februar will man eigentlich immer nur eines: Sommer und Sonne! Hier etwas Sommerlich-Poetisches zur Gemütserhellung.

IMG_1930 web  IMG_1915 web

Hohlweg

Herrlicher Holunder,
Mächtige Linde.
Holunder, Weigelien,
Duft, Sonne.

Holunderhohlweg

Der Weg geschützt, hinten Sonne, Licht.
– Ich will ans Licht –
Efeuröcke an den Bäumen – Urwald.
Helle Grüns und unterschiedliche Strukturen.
Sonnendurchflutete, lichte Blätter,
Schwerer, süßer Duft.
Tuffige Blätter und wieder:
schwerer, süßer Duft.

Lichtflecke ganz vorne.
Abend: die Natur geht langsam schlafen und wird still.

Lösswand – schön!
Wasser ist an ihr heruntergeflossen und hat
Seine Spuren hinterlassen.

Birkenblätter rauschen im Wind – eine zarte Wildrose.
Ein mächtiger, hoher Baum, schlank – wächst dem Licht entgegen.
Regen hat die Wurzeln aus der Lösswand befreit – lianengleich.
– Mächtige Wassermassen schwemmen alles weg –

Bald kommt eine Ebene. Wie wird die Landschaft dort aussehen?
Luftige Bäume, helle Farben, holundercremeweiß,
dazu zarte Rose, helles Grün.
Windspiel in den Bäumen.

Der erste Vogel  – Die Sonne! – Wind.
Ein Blick zurück.

Und die Weite der Landschaft – herrlich!

Stefanie Preus, 4. Juni 2010

IMG_0002 web

IMG_0022 web IMG_0243 web IMG_0210 web

Alle Fotografien stammen von mir selbst, daher: © St. Preus

Die Goldbarke

Die Goldbarke ist bislang meine spirituellste Arbeit.

IMG_2163 web

Ich fand immer, daß sie nur im sakralen Raum aufgestellt werden kann, und so hatte ich heute das Glück, sie in der Christengemeinschaft in Heidelberg aufstellen zu können.

IMG_0022 web IMG_0015 web IMG_0014 web

Anfeuerholz, Sovereign Goldpaste, 167 x 143 x 24 cm

 

IMG_0010 d

IMG_0027 web

Sakralraum und Kirchengebäude der Christengemeinschaft Heidelberg

 

Das Schaf – Miniaturinstallationen

Als ich meine Skulptur „Die Tiere betrachten die alte Arche Noa“ gestaltet habe, lief mir naturgemäß auch das Schaf über den Weg. Ich schloss es in mein Herz und so habe ich ihm einige Miniatur-Installationen gewidmet.

Das Schaf hat einen Christbaum gekauft, der ist etwas zu groß geraten!

IMG_0162b  1m lange HolzstangeIMG_0164 web

Das Schaf hat einen Freund gefunden

IMG_0161b IMG_0165 web

Schaf auf Exkursion

IMG_0193 Schrift web IMG_0183 web

Das Schaf ruht sich aus

IMG_0007 web

Das Schaf bekommt Besuch aus dem Ausland

IMG_0013 web IMG_0014 web

Das Schaf frisst

IMG_0009 web

Das Schaft hat sich ein neues Auto gekauft

Schaf hat sich ein neues Auto gekauft

Allein auf weiter Flur

IMG_0176 IMG_0170 IMG_0173

„Das Meeting“ und „Das Schaf als Externer Berater in der IT“ folgen noch.

Antarktis (Mal nicht das Schaf)

IMG_0012 web

Kunst und Kulinarisches: Der Wrap und das Brautpaar

Ja, ich weiß: meine Küche sieht nicht gerade modern aus, aber nichts desto trotz koche ich gerne …

Heute sollte es also (erstmals) Thunfisch-Wrap geben, den wir auf unseren Reisen und insbesondere auf den diversen Flughäfen so gerne essen.

IMG_0046IMG_0047IMG_0048IMG_0049IMG_0050IMG_0051

Die Wraps waren eingekauft, leicht angewärmt, der Kräuterfrischkäse auf den Wraps verteilt, der Salat darauf ausgebreitet, einschließlich der Tomaten, die Thunfisch-Karotten-Kräuterfrischkäse-Paste auf den Wraps verteilt, endlich auch der Wrap gewickelt und dann … wo war jetzt doch gleich das Butterbrotpapier (?) – damit der Wrap auch „handlich“ verspeist werden konnte – ? ….. Ach ja, in der Werkstatt!!! Da wird das Butterbrotpapier nämlich zur Zeit zu Kunst verarbeitet. Hier mal als kleine Kostprobe mein Brautpaar aus Butterbrotpapier und Anfeuerholz.

Na, dann guten Appetit!

IMG_0107 Schrift web

Yesterday I cooked a tuna-wrap, all was done, the wrap was warmed, laid out with salad and tomatoes, the mixture of tuna, carrots und green cheese upon it. The wrap was wrapped and now the sandwich paper was missing. Where is it? Ah, I remembered the sandwich paper is in my artist workshop because in the moment I do sculptures with sandwich paper and small peaces of wood (used to start the fire). Here my bridal pair is a taste.

Enjoy your meal!